Allgemein 30.11.2016 Die Sächsische Staatskapelle und eine lohnende »Tokio-Residenz«
Das Vorzeige-Orchester konnte wieder einmal sein japanisches Fan-Publikum begeistern, war aber auch als Kulturbotschafter für Dresden und Salzburg unterwegs.
Allgemein 04.11.2016 Virtuosität und emotionale Tiefe
Das im Jahr 1996 von Matthias Jung in Dresden gegründete Sächsische Vocalensemble, ein in Deutschland wie auch international geschätztes Spitzenensemble, feiert sein 20jähriges Bestehen.
Allgemein 27.10.2016 Absage, Ärger, Aufregung: »Aghet – agit«
Dresdner Sinfoniker werden von Auswärtigen Amt ausgeladen – und laden daraufhin den Außenminister ein: Frank-Walter Steinmeier soll die Schirmherrschaft der deutschtürkisch-armenischen Freundschaftsgesellschaft übernehmen.
Allgemein 30.07.2016 »Einfach da sein und singen«
Der Bautzner Ausstellungsdesigner Matthias Runge las in der Zeitung von einem neuen Projektchor. Für »Musik in Sachsen« berichtet er von seinen Probeneindrücken. Morgen ist das Abschlusskonzert  beim »Lausitzer Musiksommer«.
Allgemein 06.06.2016 Von Wasser und Tränen
Beim Leipziger Gewandhausorchester steht ein Stabwechsel an. Der künftige Kapellmeister ist schon lange nicht mehr "der Neue": Andris Nelsons, der dieses Amt ab der Saison 2017/18 übernehmen wird, verbindet bereits eine fünfjährige Zusammenarbeit mit dem Leipziger Klangkörper als Gast und Gastspielpartner. Der Dirigent scheint in Leipzig schon angekommen zu sein, obwohl die Reise noch gar nicht richtig gestartet ist.
Allgemein 23.05.2016 Bleib bei uns, denn es will Abend werden
"In dieser letzt’n betrübten Zeit / Verleih uns, Herr, Beständigkeit." Der Leipziger Oberbürgermeister gab heute bekannt: Der siebzehnte Thomaskantor nach Johann Sebastian Bach ist – Trommelwirbel, weißer Rauch – Moment, äh, also jedenfalls... Wir müssen da noch mal...
Interview 20.05.2016 »Das ist richtiger Wettbewerbstourismus«
Man mag es kaum glauben: fünfzig Jahre ist es her, dass Peter Rösel einen Preis beim renommierten Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb einheimsen konnte; er war damals der erste deutsche Preisträger überhaupt. In den letzten Jahren hat der Pianist selbst weltweit in mehreren Jurys gesessen – und fragt sich: wissen die heutigen Bewerber überhaupt, dass Klavier spielen und Musik machen zwei verschiedene Dinge sind?
Interview 10.05.2016 Mit Mozart Neues wagen
»Jung und ungeduldig« beschreibt sich Franz Streuber selbst, als er vor 25 Jahren das kleine Mozartfest in Chemnitz das erste Mal ins Leben rief. Mit Musik im Herzen hat er über die Jahre Mitstreiter und Unterstützer gefunden. Heute zieht das sachsenweite Musikfest Klassikliebhaber aus ganz Sachsen in den Bann und interpretiert Mozarts Wirken auf vielfältige Weise. Cornelia Siegel sprach für www.die-stadt-bin-ich.de mit Franz Streuber

Allgemein 09.05.2016 Bundestag: Doppelanhörung zur Kulturellen Bildung
musikinsachsen.de veröffentlicht hier vorab die Stellungnahme von Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, geladen  als Sachverständiger im Rahmen der öffentlichen Sitzung des Bildungs- und des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages zum Thema »Kulturelle Bildung« am 11. Mai 2016
Interview 27.01.2016 Das System ist festgefroren
Das Kulturraumgesetz ist Stolz und Stütze des Freistaates. Aktuell steht es auf dem Prüfstand, denn Theatern wie Kleinkünstlern geht das Geld aus. Sachsen, so findet Torsten Tannenberg, der Geschäftsführer des Sächsischen Musikrates, erwartet mittlerweile zu viel von dem Gesetz – und muss sich neu zu Kunst und Kultur positionieren. Der Rat ist Dachverband der 45 wichtigsten Musikvereine und -institutionen des Landes. Tim Hofmann hat mit Tannenberg gesprochen.

Werbung