Dresdner Stimmforum 2019

Die Stimme in neuer Musik

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Dirk Mürbe

Das diesjährige Dresdner Stimmforum widmet sich der Thematik „Die Stimme in neuer Musik“ und möchte jene Professionen zusammenbringen, die in Entstehungsprozesse und praktische Ausführung sowie in sängerische und gesangspädagogische Aspekte neuer Musik einbezogen sind. In Vorträgen und Rundtischgesprächen sollen kompositorische Visionen, stimmtechnische Vielfalt und stimmphysiologische Grenzen im interdisziplinären Diskurs erörtert und in Zusammenschau mit Erfahrungen aus der praktischen Umsetzung neuer Musik gesetzt werden. Mit dem Vortrag über neue, weltbezogene Musik für Stimme(n) im 21. Jahrhundert in Kooperation mit dem Festival TONLAGEN Dresden- Hellerau wird dem gesellschaftlichen Aspekt von Stimme eine besondere Plattform bereitet.
Wir danken unseren Kooperationspartnern für die Unterstützung und heißen Sie zum Dresdner Stimmforum 2019 sehr herzlich willkommen.

Prof. Dr. med. Dirk Mürbe
Direktor der Klinik für Audiologie und Phoniatrie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Leiter des Studios für Stimmforschung der HfM Dresden

Eintritt frei, Voranmeldung erbeten unter hartmut.zabel@hfmdd.de        


Referenten
Jan Heinke, Komponist und Obertonsänger, Dresden
Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel, Musikwissenschaftler, Leiter Institut für Neue Musik der Hochschule für Musik Dresden
Olaf Katzer, Chordirigent, Hochschule für Musik Dresden, Leiter AUDITIVVOKAL DRESDEN
Moritz Lobeck, Dramaturg, Europäisches Zentrum der Künste Hellerau
Prof. Dr. med. Dirk Mürbe, Direktor der Klinik für Audiologie und Phoniatrie der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Leiter Studio für Stimmforschung der Hochschule für Musik Dresden
Prof. Dr. med. Friedemann Pabst, Chefarzt der HNO-Klinik, Städtisches Klinikum Dresden, Studio für Stimmforschung der Hochschule für Musik Dresden
Prof. Dr. med. Bernhard Richter, Leiter des Instituts für Musikermedizin Freiburg
Richard Röbel, Pianist und Komponist, Trossingen
Philipp Schreyer, Sänger, AUDITIVVOKAL DRESDEN
Felix Schwandtke, Sänger, AUDITIVVOKAL DRESDEN
Gerhard Stäbler, Komponist, Duisburg
Sarah Maria Sun, Sängerin, Dresden
Carl Thiemt, Sänger, AUDITIVVOKAL DRESDEN
Angela Wingerath, Sängerin, AUDITIVVOKAL DRESDEN
Prof. Hartmut Zabel, Studio für Stimmforschung der Hochschule für Musik Dresden

Programm
10:00 Willkommen
10:15  Einführung Stimme und neue Musik
10:45 Stimme in der neuen Musik aus Sicht der Musikwissenschaft
11:30 Rundtisch I: Die Stimme in neuer Musik – Erfahrungen aus der praktischen Umsetzung
12:15 Rundtisch II: Die Stimme in neuer Musik – kompositorische Visionen, stimmtechnische Vielfalt und stimmphysiologische Grenzen

13:45 „Vox populi?! Der Klang der Demokratie“ und „Ostgezeter“: Gespräch und Vortrag über die neue, weltbezogene Musik für Stimme(n) im 21. Jahrhundert. In Kooperation mit TONLAGEN
14:15 Neue Musik - Stimmbelastung und Stimmgesundheit
14:45 Rundtisch III: Die Stimme in neuer Musik – Ausbildungskonzepte oder Zufallsgenerator –  Bereiten wir die Studierenden adäquat vor?
15:30 Musikalischer Abschied  mit AUDITIVVOKAL

 

Veranstalter
Studio für Stimmforschung der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in Kooperation mit der Klinik für Audiologie und Phoniatrie der Charité - Universitätsmedizin Berlin, dem Festival TonLagen - Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik und dem Verband Deutscher Konzertchöre VDKC

Zum Veranstaltungsflyer

Foto: Copyright Gerhard Richter (2018)

 
16.03.2019
10:00 Uhr

Dresden, Hochschule für Musik, Kleiner Saal
Wettiner Platz 13
Dresden


Mehr Informationen

Werbung