Jazzclub Live: Schlippenbach-Walsdorff-Quartett

Es geht um die Positionierung im Hier und Jetzt, um emotionale Wahrheit, um ein Vordringen zum Kern ohne geborgte Krücken, um die risikovolle Schatzsuche im Immer-noch-Neuland. Es geht um vollständig individuierte Musik, um die eigene Ausformung des Ererbten. „Die Saat geht auf“, beschrieb diese Generationsübergabe Free Jazz-Pionier Alexander von Schlippenbach. Kompositionen von Duke Ellington, Herbie Nichols, Eric Dolphy und Thelonious Monk sowie Improvisationen.

 

Alexander von Schlippenbach (p), Henrik Walsdorff (ts), Antonio Borghini (b), Heinrich Köbberling (dr)

 

VVK 18/12€ zzgl. Geb. bei Culton, AK 20/14€

 
06.01.2019
20:30 Uhr

Leipzig, naTo

Leipzig

jazzclub leipzig
Mehr Informationen

Werbung