01.12.2016

Sonderpreis für Jana Baumeister beim Bundeswettbewerb Gesang

Die Johann-Sebastian-Bach-Stiftung in Leipzig hat diesen Preis für Konzertengagements gestiftet.

Mit dem Finalkonzert am 28. November 2016 in der Berliner Staatsoper im Schillertheater ist der Bundeswettbewerb Gesang Berlin zu Ende gegangen. Der von der Johann-Sebastian-Bach-Stiftung (Leipzig) gestiftete Sonderpreis für Konzertengagements in der Höhe 5.000 € wurde an die Sopranistin Jana Baumeister vergeben, die zugleich den 1. Preis des Hauptwettbewerbs gewann. Mit diesem Sonderpreis ehrt die seit 2011 bestehende Johann-Sebastian-Bach-Stiftung eine Teilnehmerin des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin 2016, die sich im Konzertfach bei der Interpretation Bachscher Werke als besonders förderungswürdig herausgestellt hat.

Eine Besonderheit des Preises ist, dass er nicht an die Solistin ausgezahlt wird, sondern als unterstützende Finanzierung direkt an den Veranstalter geht, der sie zu einem Konzert mit Bachscher Vokalmusik (vorzugsweise Kantaten – nicht Passionen/Oratorien) verpflichtet. Konzertveranstalter können ab sofort mit der Johann-Sebastian-Bach-Stiftung in Kontakt treten, Aufführungsmöglichkeiten und Finanzierungswünsche kundtun. Vorstand und Kuratorium der Stiftung entscheiden dann über Höhe und Empfänger. Die Preisgelder von jeweils € 5.000 können in kleinere Beträge gestückelt werden, um möglichst viele Aufführungsverpflichtungen zu ermöglichen. Die Stiftung hofft, mit dem Preis und der sehr besonderen Preisgeldvergabe dazu beitragen zu können, jungen, hoffnungsvollen Sängerinnen und Sängern, die sich bei der Interpretation des Bachschen Kantatenwerk besonders ausgezeichnet haben, mehrere Konzertverpflichtungen zu ermöglichen und so einerseits das Kantatenschaffen Bachs weiter bekannt zu machen und andererseits junge Künstlerinnen und Künstler zu fördern.

Jana Baumeister, 1988 in Herrenberg geboren und in Würzburg aufgewachsen, begann ihre musikalische Ausbildung während der Schulzeit. Sie studierte dann von 2007 bis 2012 an der Hochschule für Musik in Nürnberg und anschließend an der Frankfurter Musikhochschule. Die junge Sopranistin sang bei den Bregenzer Festspielen und dem Rheingau Musik Festival und gastierte unter anderem an den Opernhäusern in Wiesbaden, Frankfurt und Trier. Seit 2014 ist sie festes Ensemblemitglied des Staatstheaters Darmstadt. Sie war Preisträgerin beim Nürnberger Mozart-Wettbewerb und wurde mit mehreren Stipendien gefördert.

Jana Baumeister
Foto: Bundeswettbewerb Gesang / M. Heyde

 

Werbung