19.12.2015

Trauer um Kurt Masur

Der deutsche Dirigent Kurt Masur ist in den frühen Morgenstunden in Greenwich, USA verstorben.

Der 1927 in Brieg geborene Masur bekam im Alter von zehn Jahren Klavierunterricht. 1960 wurde Kurt Masur zum Ersten Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin berufen. An dem traditionsreichen Haus avancierte er zu einem der wichtigsten Dirigenten – zunächst in der DDR, später weltweit. Masur war langjähriger Gewandhauskapellmeister in Leipzig. Im Revolutionsherbst 1989 gehörte er zu den sechs Leipziger Persönlichkeiten, die mit einem eindringlichen Appell öffentlich zur Gewaltlosigkeit aufriefen.

 

 

Werbung