21.06.2019

Ensemble Nobiles gewinnt in Tampere

Erster Platz bei bedeutendem Wettbewerb in Finnland

Das Ensemble Nobiles aus Leipzig hat beim renommierten Vokalensemble-Wettbewerb im finnischen Tampere den ersten Preis in der Kategorie für unverstärkte Gruppen gewonnen. Die Formation mit Wurzeln im Leipziger Thomanerchor kann damit auf einen weiteren internationalen Wettbewerbserfolg zurückblicken. Zuletzt konnten sich die fünf Sänger 2016 über einen ersten Preis des in Graz ausgetragenen vokal.total-Festivals freuen.

Neben der Teilnahme am seit dreißig Jahren stattfindenden Wettbewerb »Tampereen Sävel« gab das Ensemble auch ein Konzert und sang im Gottesdienst zum Pfingstsonntag der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Helsinki.

Außerdem arbeitete Ensemble Nobiles im Rahmen eines Workshops mit etwa dreißig Sängerinnen. »Wir sind begeistert von der Freude und dem Können, mit der die Sängerinnen an unserem Workshop teilgenommen haben«, zeigt sich Paul Heller, Tenor bei Ensemble Nobiles, beeindruckt.

Bereits seit 13 Jahren besteht das Vokalquintett, dessen Gründungsmitglieder sich im Thomanerchor Leipzig kennenlernten. Neben einem umfangreichen kirchenmusikalischen Repertoire legt das Männerquintett auch großes Augenmerk auf die Männerchorliteratur der Romantik. Die CD Landkjending beinhaltet u.a. Werke von Jean Sibelius, dem wohl bekanntesten Komponisten Finnlands. Konzerte, Workshops und Theaterprojekte führten die Gruppe neben diversen europäischen Ländern bereits nach Australien, Neuseeland, Singapur und in die USA.

Ensemble Nobiles
Foto: Christian Wolf

 

Werbung