11.05.2018

Fünf Chöre aus Sachsen beim Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg

Der 10. Deutsche Chorwettbewerb in Freiburg vom 5. bis 13. Mai ist Geschichte. Fünf Chöre aus Sachsen nahmen im Ergebnis des Landeswettbewerbes im Juni 2017 in Bad Elster dort teil und erreichten zum Teil hervorragende Ergebnisse!

Das Prädikat »mit hervorragendem Erfolg teilgenommen« (ab 23 von 25 Punkten) erhielten u.a. der Kammerchor Josquin des Préz aus Leipzig und der MädchenchorPLUS der Hildebrand-Schule Markkleeberg.

Ergebnisse der Chöre aus Sachsen

  • Kammerchor Josquin des Préz: 24,0 Punkte, 1. Preis
    (Leitung: Ludwig Böhme)
  • MädchenchorPLUS der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg: 23,4 Punkte, 1. Preis
    (Leitung: Virginie Ongyerth)
  • Chornfeld, Jazzchor Leipzig: 21,0 Punkte, 3. Preis
    (Leitung: Virginie Ongyerth)
  • Vokalgruppe VIP: 21,6 Punkte, 2. Preis
  • Denkmalchor Leipzig: 17,8 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen
    (Leitung: Philipp Goldmann)

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Einen Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines deutschen Volksliedes hat die Vokalgruppe VIP für »In einem kühlen Grunde« (Friedrich Silcher) erhalten.

Aktuelle Informationen zum Deutschen Chorwettbewerb

Der Kammerchor »Josquin des Prez« beim DCW
Foto: Deutscher Musikrat

 

Werbung