13.05.2019

15. SAXONIADE

Internationales Festival für Jugendblasorchester vom 27. bis 30. Juni 2019

Blasmusik non stopp heißt es, wenn sich an vier Tagen im Juni 300 junge Musiker aus Deutschland, Polen, Litauen, Ukraine und der Tschechischen Republik treffen, um gemeinsam zu musizieren, Erfahrungen auszutauschen und sich näher kennen zu lernen.

Vom 27. bis 30. Juni 2019 findet im Landkreis Zwickau unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer das 15. Internationale Festival für junge Blasmusik, die SAXONIADE, statt. Die teilnehmenden Orchester werden die große Bandbreite ihres musikalischen Könnens bei den Wertungsspielen einer kompetenten Jury und während der Showprogramme dem breiten Publikum präsentieren.

Der SAXONIADE e.V. hält auch dieses Mal wieder die Fäden bei der umfangreichen Vorbereitung und der Durchführung in der Hand. Unterstützt und gefördert wird das Festival durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau, der Sparkasse Chemnitz, der Kulturstiftung Sachsen, der Stadt Hohenstein-Ernstthal, dem Landkreis Zwickau, der enviaM, der FV Frische Vielfalt Service GmbH.

Mit einer Zentralisierung der Hauptveranstaltungen im Schützenhaus und im HOT- Sportzentrum, publikumsorientierten Showprogrammen der teilnehmenden Orchester, einem ansprechenden gastronomischen Angebot und natürlich der Musikschau der Nationen auf dem Neumarkt in Chemnitz und auf dem Kunstrasenplatz in Hohenstein-Ernstthal, wollen die Organisatoren im Jahr 2019 die SAXONIADE noch attraktiver und abwechslungsreicher für die Musiker und das Publikum gestalten und freuen sich über viele Besucher bei den einzelnen Veranstaltungen.

SAXONIADE 2017
Foto: © saxoniade

 

Werbung